Menü

Baumkronenweg Füssen (Ziegelwies); Baumwipfelpfad Füssen

Infos über den Baumkronenweg Füssen im Walderlebniszentrum Ziegelwies bei Füssen im Allgäu (auch Baumwipfelweg oder Baumwipfelpfad Füssen)

 

Baumkronenweg Füssen (Ziegelwies): Grenzüberschreitendes Naturerlebnis im Lech-Auwald

Zwischen den türkisblau schimmernden Fluten des Lechs und dem dichten Auwald des Flusstales erstreckt sich der außergewöhnliche Baumkronenweg Füssen und begeistert große und kleine Besucher mit einer grandiosen Aussicht über umtoste Kiesbänke, schneebedeckte Alpengipfel und tiefgrüne Mischwaldkronen.

 

Eingebettet in das waldpädagogische Konzept des angeschlossenen Walderlebniszentrums Ziegelwies verbindet der Baumwipfelweg Füssen gekonnt das abwechslungsreiche Naturerlebnis mit der interessanten Wissensvermittlung. Dabei schreiten Besucher auf einem 450 Meter langen Holzkonstrukt, das von imposanten Holztoren überthront, von schwindelerregenden Himmelsplattformen geprägt und mit Spannweiten von bis 100 Metern beeindruckt.

 

.

 

Mit einer generellen Stegbreite von 1,80 Meter lädt der stufenlose Baumkronenpfad aber auch Besucher, die mit Kinderwagen, Rollstuhl oder Rollator unterwegs sind, zum Staunen und Entdecken ein. Als besonderes Highlight führt der Baumkronenweg Füssen zudem über die bayerische Grenze nach Österreich und verbindet damit auch die Alpenregionen Allgäu und Tirol.

 

  • Baumkronenweg Ziegelwies

     

  • Luftaufnahme

     

  • Grenzmarkierung Österreich-Deutschland (Bayern)

     

  • Floß

     

  • Abendstimmung auf dem Baumkronenweg

     

 

Bilder / Fotos Copyright © Walderlebniszentrum Ziegelwies

 

Besucher können im benachbarten Walderlebniszentrum an Führungen und Seminaren teilnehmen, die in die Flora und Fauna dieses alpinen Naturraums einführen. Im Schatten der mächtigen Holzkonstruktion locken aber auch Erlebniswanderwege zum ausgiebigen Naturgenuss.

 

 

Während dabei das `Tal der Sinne´ zum Barfuss laufen auf Steinen, Holzspänen und durch Wasserlöcher einlädt, lockt der Bergwaldpfad mit verwunschenen Hohlwegen und so manchem Kletterparcours und der Auwaldweg eröffnet mit Waldrutschen, Hängebrücken und Floßfahrten wunderbare Spielmöglichkeiten für die ganze Familie.

 

.

 

Informationen im Überblick (Stand 03.2019):

 

Offizielle Bezeichnung: Baumkronenweg Füssen

 

Adresse: Walderlebniszentrum Ziegelwies, Tiroler Straße 10, 87629 Füssen, Tel. 08341/9002-2150; Webseite

 

Ort & Region: Nur wenige Meter von der Grenze zu Österreich entfernt und direkt am Lech bei Füssen im Ostallgäu gelegen, erstreckt sich der Baumwipfelpfad Füssen (Ziegelwies) inmitten eines alpinen Mischwaldes

 

Eröffnungsdatum: Juni 2013

 

Länge: Rund 480 Meter

 

Maximale Höhe: 21 Meter 

 

Aussicht: Malerisch am Ufer des blauen Lechs gelegen, früher die Grenzstation zwischen Deutschland und Österreich, bietet das Walderlebniszentrum Ziegelwies ein grenzenloses Naturerlebnis. Die Grenze ist heute nur noch durch weiß, blau und rot gefärbte Balken in der Mitte des Baumkronenweges zu erkennen.

 

Der Baumkronenweg (480m lang) entführt den Besucher in die faszinierende Welt der Baumkronen. In einer Höhe bis zu 21m gewinnt man neue faszinierende Ausblicke in die Wildflusslandschaft des Lechs, sowie ins Gebirge von Bayern und Tirol.

 

Weitere Einrichtungen & Attraktionen:

Die Erlebnispfaden Bergwaldpfad (ca. 1,7 km) und Auwaldpfad (ca. 1,5 km) erklären spielerisch, welche wichtigen Schutzfunktionen der Wald aufweist. Man erfährt interessante Infos über Tiere und Pflanzen und findet zum Beispiel heraus, wie weit Hirsch, Heuschrecke und Co. springen können oder warum der Lech so türkis ist. Neben einigen Spielelementen kann man sich zudem im Auwaldpfad auf die verschiedenste Art und Weise von einer Flussseite auf die andere bewegen. Der Besuch dieser beiden Pfade ist kostenlos.

 

Neben den Erlebnispfaden bietet das Walderlebniszentrum eine Ausstellung über Bienen, den Bergwald und eine Ausstellung über die Geologie. Im Weißtannenpavillon bekommt man einen Einblick in den vielfältigen Verwendungszweck des Rohstoffes Holz.

 

.

 

Besonderheiten: Der Baumkronenweg Ziegelwies ist grenzüberschreitend & barrierefrei

 

Gastronomie: Im 2018 eröffneten Waldimbiss direkt gegenüber vom Walderlebniszentrum können Sie einkehren und sich leckere Kuchen, ein Eis oder eine herzhafte Brotzeit schmecken lassen. Egal, ob als Pause während einer Radtour oder als kleiner Imbiss, hier finden Sie immer etwas passendes!

 

Sonstiges: Das Walderlebniszentrum bietet zahlreiche unterschiedliche Themenwanderungen, Führungen und Workshops für Erwachsene, Kinder und Schulklassen sowie pädagogisch orientierte Kindergeburtstagsfeiern an.

 

Barrierefrei: ja

 

Öffnungstage: Das Außengelände ist das ganze Jahr kostenfrei zugänglich.

 

Öffnungszeiten: 1. Mai bis 31. Oktober: Mo.- So. 10 bis 17 Uhr (ohne Gewähr! Die aktuellen Öffnungstage und Öffnungszeiten entnehmen Sie bitte der Website des Betreibers); April & November auf Anfrage, Dezember bis März geschlossen

 

Eintrittspreis & Ermäßigungen: siehe Website des Betreibers

 

Parkplätze: Direkt am Walderlebniszentrum gibt es kostenlose Bus- und Autoparkplätze

 

Öffentliche Verkehrsmittel: Anreise per Bahn nach Bahnhof Füssen, dann entweder halbstündiger Fußmarsch zum Walderlebniszentrum oder den Linienbus 74 Richtung Reutte nehmen und an der Haltestelle Ziegelwies aussteigen.

 

.