Menü

Die Garten Tulln Baumwipfelweg

Fotos & Informationen über den Garten Tulln Baumwipfelweg, auch bekannt als Baumkronenpfad, Baumkronenweg oder Baumwipfelpfad

 

Als Besucherhighlight der einzigen und dauerhaften ökologischen Gartenschau Europas, die im Jahr 2008 errichtet wurde, begeistert der Baumwipfelweg am Gelände der GARTEN TULLN bis heute seine Besucher mit einem faszinierenden Weitblick.

 

So genießen Besucher hier nicht nur das Panorama über die Baumwipfel der Donauauen sondern auch eine Aussicht über die Stadt Tulln an der Donau bis hin ins weite Tullnerfeld. An sonnigen klaren Tagen kann man sogar den Ötscher (1.893 Meter hohes Bergmassiv in Niederösterreich) sehen.

 

.

 

Dabei wurde der Baumwipfelweg der GARTEN TULLN als Aussichtsturm konzipiert. Auf rund 700 Metern Länge schraubt sich der Wendelgang auf eine maximale Höhe von über 30 Metern. Unterwegs locken die zahlreiche Plattformen zum Stopp.

 

  • Die Garten Tulln Baumwipfelweg

     

 

Fotos / Bilder Copyright © DIE GARTEN TULLN (Kopfgrafik & Gartenansicht) sowie © Alexander Haiden (alle anderen Fotos)

 

Der niederösterreichische Künstler und Holzschnittbildhauer Prof. Erich Steininger hat hier zahlreiche Tafeln und Glasscheiben künstlerisch passend zur ökologischen Pflege der Gärten nach den drei Kriterien der niederösterreichischen Aktion „Natur im Garten“ gestaltet. Durch die Glasverkleidung des Baumwipfelweges genießen Besucher zudem stets den ungehinderten Blick in die über 60 Gärten der GARTEN TULLN.

 

 

Für Kinderwagen, Rollstuhl- und Rollatoren-Nutzer steht ein Lift, der bei allen Plattformen hält und bis zur obersten Aussichtsplattform fährt, zur Verfügung.

 

.

 

Informationen im Überblick (Stand 07. 2015):

 

Offizielle Bezeichnung: Die Garten Tulln Baumwipfelweg

 

Adresse: Die Garten Tulln Baumwipfelweg, Am Wasserpark 1, 3430 Tulln, Tel. +43/(0)2272/68188; www.diegartentulln.at

 

Ort & Region: Auf dem ehemaligen Landesgartenschaugelände der niederösterreichischen Stadt Tulln an der Donau

 

Eröffnungsjahr: 2008

 

Länge: Insgesamt 700 Meter

 

Maximale Höhe: 30 Meter

 

Aussicht: Panorama über die Schaugärten, die Donau sowie die Stadt Tulln an der Donau bis hin zum weiten Tullnerfeld

 

Weitere Einrichtungen & Attraktionen: über 60 Themengärten, größter Abenteuer- und Naturspielplatz in Niederösterreich, Waldirrgarten, Wasserspiele, Kunst im Garten, Restaurant „Die Gärtnerei“, Shop und Bootsverleih

 

.

 

Besonderheiten: Der Garten Tulln Baumwipfelweg wurde in Form eines Wendelganges errichtet und erinnert daher mehr an einen Aussichtsturm

 

Gastronomie: Mehrere Biergärten und Cafés in unmittelbarer Umgebung

 

Sonstiges: Zahlreiche Kunstobjekte säumen den Baumwipfelweg

 

Barrierefrei: Ja, die Steigung des Wendelganges ist für Rollstuhlfahrer in Begleitung gut geeignet. Wer sich diesen Aufstieg nicht zutraut, kann auch den Lift nehmen.

 

Öffnungstage: April bis Oktober

 

Öffnungszeiten: 9 bis 18 Uhr  (ohne Gewähr! Die aktuellen Öffnungstage und Öffnungszeiten finden Sie auf www.diegartentulln.at)

 

Eintrittspreis & Ermäßigungen:  siehe Webseite www.diegartentulln.at

 

Parkplätze: DIE GARTEN TULLN verfügt selbst über 350 kostenlose Stellplätze. Sollten die beiden Parkplätze besetzt sein, können die bei der Messe Tulln zur Verfügung stehenden Parkplätze mitbenutzt werden.

 

Öffentliche Verkehrsmittel: Anreise mit der Bahn über den Bahnhof Tulln/Tulln Stadt oder Bahnhof Tullnerfeld

 

.